Sonntag, 6. März 2016

Tutorial: Kekse verzieren mit Herzdesign in Gelb-Weiß-Grau


Ich habe es versprochen: Heute gibt es mal wieder ein Tutorial :) Und zwar für Kekse in meiner momentanen Lieblings-Farbkombi.


Und wir legen auch gleich los!

Zutaten - was Ihr dazu braucht

  • fertig gebackene Kekse (ich nehme runde Plätzchen)
  • mittelfestes Royal Icing in Gelb, Weiß und Grau für Linien und Punkte
  • flüssiges Icing zum Füllen der Kekse
  • runde Tüllen (bei mir Wilton Nr. 1 und 2)
  • Herzen aus Papier zur Vorlage, besser sind kleine Keksausstecher in der gewünschten Form
  • Needle Tool oder Nadel

Kekse verzieren - Anleitung

Zuerst schafft Ihr die Basis für die Kekse. Ich habe zuerst einen Kreis gezogen, um eine Art Grenze zu bilden, damit das flüssige Icing später nicht herunterläuft. Das Icing dann antrocknen lassen und den Keks mit flüssigem Guss füllen. Das Ganz am besten über Nacht trocknen lassen.

Wenn die Basis fest ist, geht's weiter. Legt Euch alle Sachen bereit:


Die ausgeschnittenen Papierherzen bzw. die Keksausstecher verwendet Ihr, um exakte Herzformen zu bekommen. Wer es frei Hand schafft, umso besser - ich bin eine absolute Niete darin; nicht mal mit einem Stift bekomme ich ein ansehnliches Herz hin :D.

Platziert die Herzen so auf dem Keks, wie es Euch gefällt. 


Anschließend mit der Nadel oder dem Tool die Umrisse sanft auf dem festen Guss einritzen. So sieht das dann aus:


Dann könnt Ihr die Konturen mit dem Zuckerguss nachziehen - einfach an die eingeritzten Linien halten.



Ihr könnt das Herz so lassen oder noch weiter verzieren, zum Beispiel mit Punkten. Davor aber unbedingt etwas antrocknen lassen, dann verwischt die Herzkontur beim Dekorieren nicht. 

In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch aber schon mal um die Außenverzierung kümmern - also um den Kreis herum. Ich habe mich für Punkte entschieden:


Die Umrandung dann wieder etwas antrocknen lassen. Die Herzkontur sollte nun angetrocknet sein, sodass hier hier weitermachen könnt.


Und fertig:


Jetzt könnt Ihr noch die Umrandung fertigstellen, zum Beispiel mit weißen Punkten.


Et voilà ...


Da das Ganze ein Geschenk wird, habe ich in diesem Drogeriemarkt mit D ;) ein kleines gelbes Körbchen erstanden. Da kommen die Kekse dann noch rein, wenn sie getrocknet und verpackt sind.


Viel Spaß beim Backen und Verzieren.
Möge der Spritzbeutel mit Euch sein! ;)
Teresa

Kommentare:

  1. Wow die Kekse schauen wirklich toll aus.
    So gut kann ich das nicht ;)
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fanny,
      danke für Deinen lieben Kommentar :)
      Das ist wirklich nur eine Sache der Übung :)))
      Wenn Du Fragen hast - immer her damit!
      Ganz liebe Grüße
      Teresa

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.